Ursula von der Leyen

MdB | Bundesministerin der Verteidigung

Impressum Politik & Leben

Berlin

dpa

Brief aus Berlin
vom 17. Oktober

In Politik und Öffentlichkeit wird noch immer kontrovers über die geplante "Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP)" debattiert. Die TTIP soll ein neues Zeitalter der wirtschaftlichen Verflechtung über dem Atlantik einläuten. Die positiven Effekte auf Beschäftigung, Wirtschaftswachstum und das reale Einkommen der Bürgerinnen und Bürger wurden in einer Vielzahl von Studien analysiert. Ein solches Abkommen kann ein wichtiger Beitrag sein, um Wohlstand sowie sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt in Europa und den USA nachhaltig zu sichern. Mit rund 800 Millionen Menschen würde die größte gemeinsame Freihandelszone der Welt entstehen.

Brief aus Berlin
zur nächsten Seite

Wahlkreis

U. Grauwinkel/BMVg

Von der Leyen empfängt Besucher aus Hannover

Vom 9. bis 10. Oktober besuchten 50 Bürgerinnen und Bürger aus Hannover die Bundeshauptstadt, um sich über die Arbeitsweise von Parlament und Regierung zu informieren. Auf dem Programm der Gäste standen Besuche von Bundestag und Bundesverteidigungsministerium.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit, interessierten Besucherinnen und Besuchern regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen des politischen Berlins zu ermöglichen. Ich freue mich sehr darüber, dass diese Möglichkeit so zahlreich genutzt wird. Interessierte Bürger aus meinem Wahlkreis, die auch einmal an einer Informationsfahrt nach Berlin teilnehmen möchten, wenden sich bitte einfach an mein Büro in Hannover.

zur nächsten Seite

Berlin

Giso Bammel

CDU-Landesparteitag am 12./13. September in Braunschweig

Der Landesparteitag der CDU in Niedersachsen hat eine Reform der Parteiarbeit angestoßen. Die zentralen Forderungen entstammen der von Mai bis Juni durchgeführten Mitgliederbefragung. Die CDU Niedersachsen ist eine traditionsreiche Volkspartei. Wie ein starker Baum steht sie auf alten Wurzeln. Doch richtig sturmfest ist der mächtige Baum nur, wenn er immer weiter junge Wurzeln ausbildet, sich neu vernetzt und in unerschlossener Erde verankert. Das ist ein anstrengender Prozess, der Energie und Neugier erfordert. Die Bereitschaft, alte Sätze in Frage zu stellen.

zur nächsten Seite

Reden und Interviews

Aktuelle Stunde zum Beschaffungswesen der Bundeswehr am 8. Oktober

Während einer aktuellen Stunde habe ich das Plenum des Deutschen Bundestags über die Situation des Beschaffungswesens der Bundeswehr informiert. Unser Ziel muss es sein, im Rüstungsbereich Transparenz und Klarheit herzustellen, so dass Risiken und Probleme bei Rüstungsvorhaben künftig frühzeitig erkannt werden können. Vor uns liegt kein Sprint, sondern ein Marathon. Das sind wir auch unseren Soldatinnen und Soldaten schuldig, die jeden Tag in den Einsätzen beweisen, dass Deutschland internationale Verantwortung übernimmt.

zur nächsten Seite

Wahlkreis

I. Wehrl

Tim Julian Wook neuer Praktikant in meinem Bundestagsbüro

Mit seinem Abitur in der Tasche, hat Tim Julian Wook am 1. September 2014 als Praktikant in meinem Bundestagsbüro angeheuert.
Der 19-jährige will erste Berufserfahrungen sammeln und reisen, bevor er sein Studium im nächsten Wintersemester aufnimmt. Bei seiner Studienwahl schwankt er noch zwischen Politik und Jura. Deswegen freut sich der junge Hannoveraner über die Einsichten, die ihm das Praktikum in meinem Bundestagsbüro ermöglicht. Während seines Aufenthalts erhält er Einblicke in das vielfältige Aufgabenspektrum eines Abgeordnetenbüros, besucht Ausschusssitzungen, verfolgt Plenardebatten und unterstützt mein Büro bei der täglichen Arbeit.
Praktische Erfahrungen sind im Rahmen der Ausbildung ungemein wichtig. Deshalb freue mich sehr über Anfragen von jungen Menschen aus meinem Wahlkreis, die einen Blick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestags werfen möchten.

zur nächsten Seite
  • Mein Ziel ist es, die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland zu entwickeln.
  • Es gilt die Herausforderungen, vor denen wir aktuell stehen, entschlossen anzupacken.
  • Wir haben die Verantwortung,
    uns zu engagieren.
  • Die Zukunft fängt zu Hause an.
zur nächsten Seite

Berlin

Sven Ullrich

Vereidigung im Bundestag

Als neue Verteidigungsministerin wurde ich im Dezember von Bundestagspräsident Norbert Lammert vereidigt. Ich freue mich sehr auf mein neues Amt und die damit verbundenen Herausforderungen. Eine zentrale Aufgabe der nächsten Jahre wird die Neuausrichtung der Bundeswehr sein. Den eingeschlagenen Weg der Umstrukturierung unserer Streitkräfte müssen wir entschlossen fortsetzen. Es gilt Verantwortung zu übernehmen, denn auch die Erwartungen unserer Partner an Deutschlands sicherheitspolitische Rolle sind groß und haben sich in den letzten Jahren stark verändert.

zur nächsten Seite

Wahlkreis

Oli Hege

Die Zukunft fängt zu Hause an

Den größten Teil meines Lebens habe ich in Hannover verbracht. Hier bin ich aufgewachsen. Hier habe ich gearbeitet. Hier gingen und gehen meine Kinder zur Schule. Nach einer anstrengenden Woche freue ich mich darauf, zu Hause Kraft und Energie zu tanken. Ich genieße die Zeit mit meiner Familie sehr. Die gemeinsamen Momente sind für mich von unschätzbarem Wert.

Ich liebe es auch, mich um unsere Ponys zu kümmern oder mit unserem Familienhund Gassi zu gehen. Das ist für mich Entspannung pur!

zur nächsten Seite